...
Freibad Waschmühle

Aufgrund des Personalmangels werden beide Bäder zu Beginn nur in einem Ein-Schicht-Betrieb laufen. Anstelle der ursprünglich geplanten zwei Badezeiten (morgens und am späten Nachmittag) wird es eine durchgängige Badezeit geben, von 13 bis 18 Uhr. Sobald genügend Personal vorhanden ist, wird dann auf den Zwei-Schicht-Betrieb umgestellt.

Die Waschmühle öffnet aus baulichen Gründen erst am Montag, 13. Juli 2020.

Die Nutzung des Freibades Waschmühle ist täglich in zwei Badezeiten möglich. Diese sind Montag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Dienstag von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Mittwoch bis Sonntag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Unter anderem dürfen max. 500 Besucher ins Bad und max. 150 Personen gleichzeitig im Wasser sein.

Auf Grund der Hygienevorschriften des Landes wird beim Einlass ins Bad mindestens stichprobenartig zusätzlich zum Online-Ticket der Personalausweis kontrolliert. Daher muss dieser zwingend mitgeführt werden.

Nach Bezahlung erhält man ein Online Ticket, das entweder ausgedruckt oder per Handy beim Eintritt und Verlassen des Schwimmbad vorgelegt werden muss. Beim Kauf ist das Angeben der Kontaktdaten zur Kontaktnachverfolgung zwingend notwendig.

...
Warmfreibad Kaiserslautern

Aufgrund des Personalmangels werden beide Bäder zu Beginn nur in einem Ein-Schicht-Betrieb laufen. Anstelle der ursprünglich geplanten zwei Badezeiten (morgens und am späten Nachmittag) wird es eine durchgängige Badezeit geben, von 13 bis 18 Uhr. Sobald genügend Personal vorhanden ist, wird dann auf den Zwei-Schicht-Betrieb umgestellt.

Das Warmfreibad wird am Mittwoch, 8. Juli, seine Pforten für Besucherinnen und Besucher öffnen

Die Nutzung des Warmfreibades ist täglich in zwei Badezeiten möglich. Diese sind Montag 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Dienstag bis Sonntag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Unter anderem dürfen max. 500 Besucher ins Bad und max. 50 Personen im Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken jeweils gleichzeitig im Wasser sein.

Auf Grund der Hygienevorschriften des Landes wird beim Einlass ins Bad mindestens stichprobenartig zusätzlich zum Online-Ticket der Personalausweis kontrolliert. Daher muss dieser zwingend mitgeführt werden.

Nach Bezahlung erhält man ein Online Ticket, das entweder ausgedruckt oder per Handy beim Eintritt und Verlassen des Schwimmbad vorgelegt werden muss. Beim Kauf ist das Angeben der Kontaktdaten zur Kontaktnachverfolgung zwingend notwendig.

Freibad Waschmühle und Warmfreibad Kaiserslautern

Aufgrund des Personalmangels werden beide Bäder zu Beginn nur in einem Ein-Schicht-Betrieb laufen. Anstelle der ursprünglich geplanten zwei Badezeiten (morgens und am späten Nachmittag) wird es eine durchgängige Badezeit geben, von 13 bis 18 Uhr. Sobald genügend Personal vorhanden ist, wird dann auf den Zwei-Schicht-Betrieb umgestellt.

Das Warmfreibad wird am Mittwoch, 8. Juli, seine Pforten für Besucherinnen und Besucher öffnen Die Waschmühle öffnet aus baulichen Gründen erst am darauffolgenden Montag, 13. Juli 2020.

Zum Einlass ist eine Online-Vorabbuchung notwendig.

Die Nutzung des Warmfreibades Kaiserslautern ist täglich in zwei Badezeiten möglich. Diese sind Montag von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr und Dienstag bis Sonntag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr.

Die Nutzung des Freibades Waschmühle ist täglich ebenfalls in zwei Badezeiten möglich. Diese sind Montag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr. Dienstag von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Mittwoch bis Sonntag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 15:30 Uhr bis 19:30 Uhr.

Die Eintrittskarten können max. drei Tage im Voraus gebucht werden.

Nach Bezahlung erhält man ein Online Ticket, das entweder ausgedruckt oder per Handy beim Eintritt in das Schwimmbad vorgelegt werden muss. Beim Kauf ist das Angeben der Kontaktdaten zur Kontaktnachverfolgung zwingend notwendig.

Auf dem gesamten Gelände sind die jeweils geltenden Abstandsregeln einzuhalten. In den Becken gelten besondere Schwimmregeln. Auf den Bahnen im Schwimmerbecken darf entsprechend der vorgenommenen Markierungen jeweils nur in eine Richtung geschwommen werden. In allen Becken und auf den Liegeflächen sind 1,5 Meter Abstand voneinander zu halten.

Hinweise:

Auf Grund der CORONA-Pandemie müssen geltende Hygiene- und Verhaltensregeln eingehalten werden. Unter anderem dürfen max. 500 Besucher zeitgleich in jedes Bad. Zusätzlich dürfen im Freibad Waschmühle max. 150 Personen gleichzeitig im Wasser sein. Im Warmfreibad dürfen max. 50 Personen im Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken jeweils gleichzeitig im Wasser sein. Zum Einlass ins Bad ist online eine Vorabbuchung notwendig. Hinweise, Markierungen und Absperrungen müssen auf dem gesamten Gelände beachtet werden. Den Anordnungen des Badepersonals ist Folge zu leisten. Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass im Falle einer vorzeitigen Schließung bzw. Einschränkung der Nutzung einzelner Betriebsteile der Bäder, kein Anspruch auf Erstattung oder Minderung des Eintrittspreises besteht.

Auf Grund der Hygienevorschriften des Landes wird beim Einlass ins Bad mindestens stichprobenartig zusätzlich zum Online-Ticket der Personalausweis kontrolliert. Daher muss dieser zwingend mitgeführt werden.

Nach Bezahlung erhält man ein Online Ticket, das entweder ausgedruckt oder per Handy beim Eintritt und Verlassen des Schwimmbad vorgelegt werden muss. Beim Kauf ist das Angeben der Kontaktdaten zur Kontaktnachverfolgung zwingend notwendig.